Wir gehen heut auf Löwenjagd / Bärenjagd

Wir gehen heut auf Löwenjagd / Bärenjagd
5 (100%) 1 vote

Der Liedtext:

Wir gehen heut‘ auf Löwenjagd und haben keine Angst – huh!
(im Takt zum Text auf die Oberschenkel klatschen)

Wir haben ein Gewehr dabei und auch ein langes Schwert.
(eine Pistole formen und mit der flachen Hand „in die Luft schneiden“)

Wir kommen an ein hohes Gras.
(andeuten, wie hoch es ist )

Wir können nicht oben drüber,
wir können nicht unten durch,
wir können nicht außen herum,
wir müssen mittendurch.
(mit beiden Händen nach oben zeigen
mit beiden Händen nach unten zeigen
die Armen auseinander strecken
durch die Mitte „schlagen“ )

Wir schneiden das Gras mit dem Schwert ab: cht, cht, cht, cht…
(mit der flachen Hand die Schneid-Bewegungen machen )
geschafft!
(auf die Oberschenkel klatschen )

Wir gehen heut‘ auf Löwenjagd und haben keine Angst – huh!
(im Takt zum Text auf die Oberschenkel klatschen)

Wir haben ein Gewehr dabei und auch ein langes Schwert.
(eine Pistole formen und mit der flachen Hand „in die Luft schneiden“)

Wir kommen an einen breiten Fluss.
(andeuten, wie breit er ist )

Wir können nicht oben drüber,
wir können nicht unten durch,
wir können nicht außen herum,
wir müssen mittendurch.
(mit beiden Händen nach oben zeigen
mit beiden Händen nach unten zeigen
die Armen auseinander strecken
durch die Mitte „schlagen“)

Wir müssen durchschwimmen: schwimm, schwimm, schwimm…
(Schwimm-Bewegungen machen )
geschafft!
(auf die Oberschenkel klatschen )

Wir gehen heut‘ auf Löwenjagd und haben keine Angst – huh!
(im Takt zum Text auf die Oberschenkel klatschen )

Wir haben ein Gewehr dabei und auch ein langes Schwert.
(eine Pistole formen und mit der flachen Hand „in die Luft schneiden“ )

Wir kommen an ein großes Feuer.
(zeigen, wie groß es ist)

Wir können nicht oben drüber,
wir können nicht unten durch,
wir können nicht außen herum,
wir müssen mittendurch.
(mit beiden Händen nach oben zeigen
mit beiden Händen nach unten zeigen
die Armen auseinander strecken
durch die Mitte „schlagen“)

Wir müssen das Feuer ausstampfen: stampf, stampf, stampf…
(mit den Füße stampfen )
geschafft!
(auf die Oberschenkel klatschen )

Wir gehen heut‘ auf Löwenjagd und haben keine Angst – huh!
(im Takt zum Text auf die Oberschenkel klatschen )

Wir haben ein Gewehr dabei und auch ein langes Schwert.
(eine Pistole formen und mit der flachen Hand „in die Luft schneiden“ )

Wir kommen an eine Höhle, es ist ganz dunkel
(und die Augen des Kindes zuhalten )

wir fühlen etwas weiches, warmes – der Löwe! Schnell zurück!
(die Hand des Kindes auf den Kopf legen und fühlen lassen )

Das Feuer ist wieder angegangen, noch mal ausstampfen!
(mit den Füßen stampfen )

Durch den Fluss schwimmen!
(Schwimmbewegungen machen )

Wir sind an der falschen Stelle am Gras – noch mal abschneiden!
(mit der flachen Hand das Schneid-Bewegungen machen)
geschafft.
(auf die Oberschenkel klatschen )

Wir waren heut‘ auf Löwenjagd und hatten keine Angst – huh!
(im Takt zum Text auf die Oberschenkel schlagen)

Autor und Quellenangaben:

Autor ist mir nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.